Marienplatz und dicker Turm
Marienplatz & dicker Turm
Brüderstraße in Görlitz
Brüderstraße in Görlitz
Zipfelbund › Görlitz

Urlaub

Lebendige Geschichte an der Nahtstelle Europas Die Europastadt Görlitz/Zgorzelec lädt ein

Ein Spaziergang durch 500 Jahre europäische Architektur. In Görlitz können Sie Baugeschichte ganz entspannt durchwandern. Fast 4000 Einzeldenkmale von der Gotik über die Renaissance, den Jugendstil bis in die Gegenwart in einem geschlossenen Ensemble machen Görlitz zu einem städtebaulichen Gesamtkunstwerk von unschätzbarem Wert. Von der Pracht der mittelalterlichen Tuchmacher-Häuser am historischen Untermarkt, über die Barockbauten des Obermarktes bis hin zum geschlossenen Gründerzeitviertel – in Görlitz ist die Geschichte allgegenwärtig.
Doch die Grenzstadt steht nicht allein für die Vergangenheit, sondern vielmehr für modernes Leben im historischen Ambiente. Ob in gemütlichen Restaurants und Cafés in mittelalterlichen Gemäuern, beim Shopping im Gründerzeit-Flair der Berliner Straße, oder beim Sinfoniekonzert in der „Kleinen Semperoper“, dem Görlitzer Musiktheater – Geschichte und Gegenwart sind in Görlitz untrennbar verbunden. Das beweist nicht zuletzt ein Spaziergang über eine der Neißebrücken in den östlichen Teil der deutsch-polnischen Europastadt: die Schwesterstadt Zgorzelec.

Die 1945 geteilte Stadt wächst heute wieder mehr und mehr zusammen. Hier können Sie erleben, wie das moderne Europa im Alltag funktioniert. Auch am östlichen Neißeufer gibt es für den Besucher viel Interessantes zu entdecken. Das Dom kultury, das Kulturhaus von Zgorzelec, wurde einst als Museum der niederschlesischen Stadt Görlitz erbaut und erinnert in seiner Gestalt an das alte Berliner Reichstagsgebäude; sehr reizvoll sind auch ein Spaziergang über den Blumenmarkt oder die Besichtigung des Jakob-Böhme-Hauses, dem heute als Museum gestalteten Wohnhaus des größten Sohnes der Europastadt: des Theosophen und Mystikers Jakob Böhme (1575-1624). Auch kulinarisch ist die polnische Schwesterstadt eine Entdeckung. Die traditionell deftige Küche Niederschlesiens trifft hier auf herzliche Gastlichkeit in kleinen, gemütlichen Restaurants und Kneipen.

Die Europastadt Görlitz/Zgorzelec präsentiert sich heute als malerisch schönes Laboratorium europäischer Einigung. Mit der Fertigstellung der Autobahn nach Wroclaw(Breslau) ist inzwischen auch die gesamte Region näher zusammengerückt. Grenzen verschwimmen und offenbaren im Wortsinn grenzenlose Perspektiven.

Willkommen in Görlitz/Zgorzelec. Willkommen in Europa.

Frydlantburg

Von St.Marienthal bis zu Wallensteins Burg

Ausflugsziele im Görlitzer Umland